Super Last-Minute-Geschenk selbstgemacht in nur 10 Minuten

Last-Minute-Geschenk für Foodies: Zitronen und Basilikumsalz mit Keramikschütte, Tellerchen, Schraubgläsern und Holzlöffel. © Copyright Bettina Katscher 2022
© Copyright Bettina Katscher 2022

Schau auch mal hier:

https://www.silver-caramel.de/salz-plus-diy-geschenk-und-rezept/

https://happy-you.de/aromasalze-einfach-selbst-gemacht/

Schnell noch ein einfaches Last-Minute-Geschenk gesucht?

Hier kommt es, das schnelle und einfache Rezept für ein geschmackvolles Last-Minute-Geschenk. Salz selber machen geht im Handumdrehen.

Klar, im Alltag ist meist bei jedem von uns eins nicht so massig vorhanden: Zeit! Und deshalb geht es bei meinem Frankfurter Food Blog darum, wie du schnell und mit Spaß Speisen, Getränke oder Gewürze herstellen kannst. Und du auch gleichzeitig ein prima Geschenk ohne viel Act zaubern kannst.

Diese beiden Rezepte, mit denen du Salz selbst aromatisieren kannst, sind nach 10 Minuten Vorbereitung und ca. 30 Min. Trocknen fertig! Während die Salzmischung im Ofen trocknet, kannst du schon etwas anderes anfangen: Die Gläser hervorholen, diese vorbereiten sowie die Schilder parat machen und beschriften.

Eine individuelle liebevolle Grußkarte kannst du natürlich auch noch schreiben und mit dem Salz verschenken. So gibst du deinem Geschenk eine noch persönlichere Note. Einen Link zu einer Frankfurter Papeterie findest du hier. Falls du Keramiklöffel suchst (vielleicht auf Vorrat, dann hast du sie immer parat, wenn du von jetzt auf gleich ein Geschenk brauchst), habe ich dir hier auch noch einen Link angegeben.

Wie du vielleicht gemerkt hast, habe ich vor Kurzem schon mal einen Blogartikel über Salz geschrieben, weil ich im Laufe der Zeit immer mehr davon begeistert bin! Den Link habe ich unter dem Foto oben angegeben.

Bitte beachte, dass zu viel des Guten, sprich dem Salz, zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Salz sollte daher wohl dosiert und in Maßen zu sich genommen werden.

6 einfache Schritte zum selbstgemachten Last-Minute-Geschenk

Basilikumsalz

Das brauchst du:

3-4 Zweige Bio-Basilikum

100 g grobes Meersalz

Schraubgläser und wer mag: Löffel und Karte zum Verschenken

Und so geht`s:

  1. Für das Last-Minute-Geschenk den Ofen auf 50 Grad (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und nicht beim Vorheizen im Ofen lassen.
  2. Die Basilikumblätter abzupfen und grob zerkleinern.
  3. Zusammen mit dem Salz in ein Gefäß zum Mixen oder eben in den Mixer selbst geben.
  4. Einfach solange mixen, bis das Salz eine schöne Farbe hat und die Blätter ganz klein sind. Tipp: Achte darauf, dass der Mixer jeweils nur kurz Abständen benutzt wird, damit das Salz nicht zu pulverig wird. Es sieht besser aus, wenn es seine grobe Struktur behält.
  5. Die Salzmischung auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und ca. 30 Min. trocknen. Dabei die Tür des Ofens etwas offen lassen, damit die Feuchtigkeit gut entweichen kann.
  6. In saubere trockene Gläser füllen und beschriften.

Zitronensalz

Das brauchst du für das selbstgemachte Last-Minute-Geschenk:

Abgeriebene Schale von 2 Biozitronen

1/2 TL Kurkuma (Achtung, das färbt sehr stark!)

Und wie oben: 100 g grobes Meersalz

Und so geht`s:

  1. Zitronenschale zuerst mit dem Kurkuma und dann mit dem Salz so wie oben beschrieben kleinmixen.
  2. Dann genauso verfahren wie beim Basilikumsalz.

Tipp:

Damit das Befüllen der Gläser gut funktioniert, ist es praktisch, Gläser mit einer nicht allzu kleinen Öffnung zu wählen. Salze selber zu veredeln geht einfach und schmeckt perfekt in vielen Gerichten wie z.B. Geflügel, Fisch oder Fleisch, aber auch in Salatdressings, Saucen oder Suppen.

Du wirst sehen, dass das Herstellen von aromatisiertem Salz viel Spaß macht und sich das Ergebnis sehen lassen kann! Und über ein originelles DIY-Geschenk freut sich schließlich jede*r!

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte für die beiden Last-Minute-Geschenke. Schreibe mir gerne, welche Salzaromen du am besten findest.

 

Schreibe einen Kommentar