Mix it 2020! Hippie-Strickmantel plus klassische Handtasche

 

Blogger Streetstyle mit Stilmix, nämlich einer klassischen schwarzen Damenhandtasche zum Umhängen und einem Hippie-Wollmantel mit floralen Bestickungen und Fell. © Copyright Bettina Katscher 2020
© Copyright Bettina Katscher 2020

Schau auch mal hier:

https://www.silver-caramel.de/hin-und-weg-von-schwarz-dem-neuen-farbwunder/

https://www.silver-caramel.de/ein-klassischer-camelfarbener-trenchcoat-ist-einfach-eine-klasse-fuer-sich/

https://www.silver-caramel.de/wp-admin/post.php?post=1020&action=edit

https://www.mytheresa.com/de-de/clothing/knitwear/cardigans.html?utm_source=sea_nb&utm_medium=google&utm_campaign=google_sea&utm_term=on&ef_id=EAIaIQobChMI59mY2Irj8gIVyOR3Ch3-DgpEEAMYAiAAEgIPvfD_BwE:G:s&gclsrc=aw.ds&&gclid=EAIaIQobChMI59mY2Irj8gIVyOR3Ch3-DgpEEAMYAiAAEgIPvfD_BwE&gclsrc=aw.ds

Kontraste sind Statements

Hippie-Strickmantel und klassische Handtasche? Wie geht das?

Sicherlich hast du dich auch schon mal gefragt, wie du ein klassisches Piece sozusagen etwas „wilder“ kombinieren kannst. Dieser Street Style zeigt, dass das Sprichwort „Gegensätze ziehen sich an“ doch immer wieder wahr ist. Eine klassische schwarze Damenhandtasche zum Umhängen passt super zu einem Longcardigan mit Blumenstickereien und Fell. Somit ist er ein echtes Hippie-Piece. Wertige, zeitlose Teile passen im Prinzip zu allem.

Der lange Strickmantel ist sowieso auffällig. Für einen alltagstauglichen oder gar bürotauglichen Style ist es hilfreich, die Accessoires dezenter zu halten.

Bohemian trifft hier auf klassische schwarze Tasche. Beides steht für sich. Spannend ist, wenn Teile aus unterschiedlichen Epochen miteinander stimmig kombiniert werden, so wie in diese.

Wer hat hier die Hauptrolle?

Ganz klar: Beide. Das funktioniert, weil sich weder Cardigan noch Damenhandtasche die Show stehlen. Im Gegenteil: Sie ergänzen sich prima. Die Farbkontraste Schwarz-Wollweiß fügen sich unaufgeregt in die Farbwelt Creme-Kakao des Gesamtlooks ein.

Wir finden, der Hippie-Strickmantel wirkt jugendlich, da braucht er nicht unbedingt eine ausgeflippte Tasche oder “laute” Accessoires.

Am besten immer darauf achten, dass die Länge des Cardigans optisch streckt. Sowohl Sneaker als auch Stiefel stehen Longcardigans gut.

Hip für immer

Der Begriff “Hippie” stammt eigentlich schon aus den 50er Jahren und steht für die “Hipster” der damaligen Zeit. In den 60er Jahren entstand die Hippie-Bewegung. Junge Menschen lehnten sich gegen alte Muster auf und demonstrierten für “Love & Peace”.

Seitdem ist der Hippie-Style aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken und ist besonders auf Festivals sehr beliebt. In unserem Blogpost zeigen wir, wie Hippie-Momente klassischer gestylt werden können. So sieht man, wie wandelbar ein Hippie-Strickmantel sein kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar