Berliner Botschafter-Buletten

Buletten mit Schmorgurken, Karottengemüse mti Schinken, selbstgemachter Kartoffelstampf, Dill, Berliner Gericht, Berliner Botschafter-Buletten. © Copyright Bettina Katscher 2020

 

© Copyright Bettina Katscher 2018

https://shop.robbeberking.com/

Schau auch mal hier:

https://www.silver-caramel.de/kaaspressknoedelsuppe-tiroler-pressknoedel-waermt-ausgezeichnet-in-1-sekunde/

 

Für 4 Personen:

Buletten:

2 altbackene Brötchen

1 große Zwiebel

500 g Hackfleisch (am besten Bio)

1 Ei

Frischer Pfeffer und Salz

5 EL Pflanzenöl

1 EL Butter

 

Gemüse:

800 g Schmorgurken (ca. 3 Stück, je nach Größe)

50 g Speck (den lasse ich jedoch weg)

1 Zwiebel

2 EL Pflanzenöl

Etwas Zucker

Spritzer Essig (hell)

100 g Sahne

Halber Bund gehackter Dill

 

Kartoffelstampf:

1 kg festkochende Kartoffeln

Butter

Milch

Salz & Pfeffer

Muskat

 

Und so geht`s:

1. Für die Buletten die Brötchen zerkleinern (z.B. kleinschneiden) und in lauwarmen Wasser einweichen. Mit einem Küchentuch zudecken.
2. Zwiebeln schälen und fein hacken.
3. Hackfleisch mit den eingeweichten Brötchen, der Zwiebel, dem Ei sowie Salz und Pfeffer würzen.
4. Mit angefeuchteten Händen ca. 8 Buletten formen und kühl stellen.
5. Für das Gemüse die Schmorgurken schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen.
6. Die Hälften in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.
7. Speck kleinschneiden.
8. Nun Öl im Topf erhitzen und die Zwiebel mit dem Speck andünsten. Die Schmorgurken hinzufügen und ca. 10 Min. unter Umrühren schmoren. Evtl. noch etwas Wasser hinzugeben.
9. In einer großen Pfanne das Öl für die Buletten erhitzen. Diese von beiden Seiten kräftig anbraten, dann die Hitze reduzieren und mind. 10 Minuten bei mittlerer Hitze unter Wenden zu Ende braten. Nach Belieben etwas Butter hinzugeben.
10. Zum Schluss die Gurken mit Salz und Pfeffer würzen, mit Sahne verfeinern und Mit Dill bestreuen, dann servieren.

Für den Kartoffelstampf: Die Kartoffeln nach Anleitung und persönlichem Geschmack kochen (testen, ob sie durch sind). Das Kochwasser abgießen und mindestens 0,25 L davon auffangen. Je nachdem, wie fest der Kartoffelbrei werden soll, Kochwasser nicht ganz abgießen. Nun die Kartoffeln stampfen und nach Belieben noch etwas Kochwasser und/oder Milch hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wer mag, kann noch etwas Butter zum Verfeinern nehmen.

 

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Dorothee Rossi

    oh die sind lecker, jetzt bin ich satt 🙂 und so einfach, die mache ich wieder…

    1. Bettina K.

      Das freut mich, Doro! Schmorgurken sind auch einfach sehr lecker :-))

  2. Dorothee Rossi

    Jetzt schon zum zweitenmal gemacht… 🙂

  3. Bettina K.

    Das freut mich! Ich liebe dieses Rezept einfach.

  4. Bettina K.

    Super ist auch, wenn man in den Kartoffelstampf ein bisschen Sellerie hinzutut. Das habe ich mal bei Freunden gegessen, sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar