Overknee-Stiefel stehen für einen hohen Trendfaktor: 8 No-Gos

Sportlicher Winter Bloggerlook mit silbernem Metallicanorak, schwarzen Leggins und hohen Overknee-Stiefeln. © Copyright Bettina Katscher 2021
© Copyright Bettina Katscher 2021

Schau auch mal hier:

https://www.silver-caramel.de/goldene-overknees-entfachen-ein-strahlendes-fashion-feuerwerk/

https://www.silver-caramel.de/faszinierender-alloverlook-in-schwarz-1-farbe-ist-einfach-umwerfend/

Wie style ich Overknees richtig?

Wenn du dich für den Fashiontrend Overknee-Stiefel interessierst, hast du dich das sicherlich auch schon gefragt. Hier gebe ich dir ein paar Tipps, wie du Overknees richtig kombinierst, damit dein Look gut funktioniert. Schließlich willst du ja schick, classy und cool rüberkommen.

Denn einiges ist dabei schon zu beachten, damit der Style nicht billig aussieht. Deshalb habe ich auch noch eine Auflistung mit aufgenommen, was du besser vermeiden solltest.

Overknees habe ich in meinem Blog schon öfter gepostet, einige Links darüber findest du unter dem Foto. In diesen Blogartikeln findest du noch weitere Stylinginspirationen, wie du Overknees-Stiefel kombinieren kannst.

Transformation gelungen

Die auffälligen Stiefel haben ihr verruchtes Image endgültig abgelegt und sind im Prinzip vielseitig einsetzbar. Sie sind mittlerweile in unzähligen Farben, Materialien und Formen erhältlich sowie mit den unterschiedlichsten Absätzen. Die gehen von Stiletto-Absätzen über asymmetrische Absätze oder Blockabsätzen bis zu ganz flach, weit, als Slouchy oder Sock Boots, in Schwarz, Creme, Cognac oder in Knallfarben. Eine schier unbegrenzte Auswahl, die auch manchmal etwas überfordern kann.

Ja, es gibt Fashion-Teile, wie auch z.B. Jeans, die ihr Image im Laufe der Zeit komplett geändert haben! Es war eine Revolution, als Frauen anfingen, Jeans zu tragen, bzw. überhaupt Hosen. Als ursprüngliche robuste Arbeiterhosen haben sie es geschafft, einer der begehrtesten Kleidungsstücke zu werden. Und besonders vielseitig sind sie auch noch. Vor einigen Jahren hätte man sich nicht vorstellen können, mit destroyed Jeans ins Büro zu gehen (auch hier ist natürlich einiges zu beachten; nicht klassische Jeans gehen natürlich nicht grundsätzlich einfach so überall). Auch wenn die Oberschenkel langen Stiefel noch nicht so lange im Streetstyle angekommen sind, haben sie in dieser kurzen Zeit ebenfalls eine Hundertachtziggradwende hingelegt. Der Kultur-Blog „Textile Geschichten“ liefert viele spannende und informative Geschichten um Stoffe, Fashion und Kleidung.

Ein trittfestes Stilgefühl braucht man auf jeden Fall für alle Modelle.

Was geht und was nicht geht

Es gibt so viele Tipps zum Stylen von Overknee-Stiefeln, so dass ich mir überlegt habe, sie ein wenig zusammenzufassen.

Um den Overknees nicht die Schau zu stehlen ist es ratsam, sie zu schlichten Teilen zu kombinieren. Dazu eignen sich besonders lange Shirts oder Pullover und Anoraks. So wirken Overknees bodenständig. Besonders wenn sie Absätze haben, gilt diese Regel um so mehr: Je höher der Absatz, desto schlichter sollten die Teile drumherum sein. Mit schlicht meine ich in dem Falle Basics wie Sweatshirts oder T-Shirts, Strickkleider oder Jeans. Denn du willst ja keinen falschen Eindruck machen.

Unsere Kombination mit Metallicjacke und Gürteltasche geht gut, weil der Look insgesamt sportlich und das Silber nicht zu knallig ist. Hier haben wir eine schwarze Leggins in Baumwolle gewählt, so sind die Stiefel etwas dezenter.

Achte darauf, dass du nicht zu viele It-Pieces wählst, das kann schnell überladen und aufdringlich wirken. Hier haben wir uns für einen weiten Anorak in der selben Farbe wie die Gürteltasche entschieden. Denn so sind beide Teile einheitlich. Ton in Ton wirkt immer hochwertig. Auch das ist wichtig: Unbedingt darauf achten, dass die Materialien wertig aussehen. Diese hier auf unserem Foto sind oben weiter und als loose fit geschnitten, dadurch wirken sie total leger.

In dezenten Farben wie Schwarz, Grau, Braun oder Camel in Wildleder sind die über das Knie reichenden Stiefel Klassiker. Zu Strickkleid, Blazer oder Jeans machen sie eine echt gute Figur.

Allround-Teile wie Businessblazer und klassische Jeans oder Handtaschen lassen einen Style mit Overknees erwachsen und edel erscheinen.

Die 8 wichtigsten No-Gos bei Overknees

  1. Wilde Muster: Okay, es ist eigentlich logisch, dass Animal-Print oder Glitzerleggins ziemlich schnell ziemlich zu viel sind, wenn du dich für Overknees entscheidest. Auf dem Lauftsteg mag das abgefahren aussehen, im Alltag ist diese Style-Kombi eher schwierig
  2. Tiefe Ausschnitte: Die gehen einfach gar nicht dazu, erklärt sich von selbst. Gilt auch für zu viel Haut zu zeigen
  3. Viel Make-Up und viel Schmuck: Schließt sich aus, wenn du classy aussehen willst
  4. Zu enge Stiefel wählen: Du willst ja nicht aussehen wie eine Presswurst, außerdem ist es eher unbequem
  5. Je länger die Stiefel sind, um so sexier wirken sie. Und wenn sie dann auch noch geschnürt werden, wird es ziemlich heikel! Daher auf keinen Fall zusätzliche sexy Teile tragen. Setze dann eher auf Basics und klassische Stücke aus sehr hochwertigen Materialien wie Kaschmir. Mit einem Statement-Sweater kriegt der Style dann einen ganz anderen, seriösen Charakter
  6. Neon, Weiß oder Pastell: Diese Farben sehen leider zu auffällig bei Overknees aus
  7. Was für Farben gilt, gilt auch für Materialien: Alles was super auffällt wie Lack oder Vinyl, wirkt schnell prollig
  8. Weite Hosen sind nicht so einfach mit Overknees zu stylen. Grundsätzlich sehen sehr weite Hosen aus sehr festen und dicken Stoffen eher unförmig aus. Weiche Stoffe können unkonventionell und gekonnt aussehen, was auch einfach eine Typfrage ist

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar hilfreiche Tipps geben, wie du Overknee-Stiefel alltagstauglich und stilvoll in einen gelungenen Look einbinden kannst!

 

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Njillan

    Sehr schönes Foto geworden 🤩🙏

    1. Bettina K.

      Liebe Njillan,

      ich danke dir so sehr, das freut mich total!
      Bis bald und liebe Grüße
      Bettina

  2. Bettina K.

    Liebe Njillan,

    danke dir nochmal sehr für dein Lob, das freut mich total!
    Bis bald und hab noch einen schönen Samstag.
    Liebe Grüße,
    Bettina

Schreibe einen Kommentar