Trendkombi für den Winter 2020: Sommerkleid mit Stiefeln, so geht`s

Bloggerstyle für Herbst und Winter bestehend aus blauem Sommer-Paisleykleid mit braunen Reiterstiefeln, Krokoprinttasche und Pullunder. © Copyright Bettina Katscher 2020
© Copyright Bettina Katscher 2020

Schau auch mal hier:

https://www.silver-caramel.de/60s-flair-mit-goldenen-overknees-und-jeans-minikleid/

https://www.ibiza-mode.de/

Kann man Sommerteile auch im Winter tragen?

Wir sind der Meinung: Ja! Denn das Lieblings-Sommerkleid kann auch durchaus mit den richtigen Winterpieces in der kalten Jahreszeit getragen werden. Huch, es war doch gerade erst noch Sommer! Wahrscheinlich kennst du dieses Gefühl auch, ein bisschen Wehmut und Sehnsucht, dass der diesjährige Sommer schon vorbei ist und der kommende noch auf sich warten lässt. Ich finde es immer so schade, wenn ich ein Lieblingsteil habe und ich es dann aufgrund von wärmeren oder kälteren Temperaturen nicht mehr tragen kann. Deshalb ist ja auch der Zwiebellook so praktisch! Über Layering habe ich schon mal einen Blogartikel geschrieben.

Hier auf dem Foto haben wir allerdings auf einen Mantel oder Anorak verzichtet, um das Kleid ganz zeigen zu können. Dieses Outfit kannst du mit einem dicken Wollcardigan oder Wintermantel super bei Kälte tragen.

Ein Kleid mit Blumenprint ist ein Alljahres-Allrounder.Und dazu ist es auch noch total unkompliziert: Anziehen, Schuhe dazu (wenn es super heiß ist, vielleicht sogar ohne, zumindest daheim), fertig ist der Look.

So funktioniert der Look

Klar, chunky Boots sind zur Zeit total angesagt. Dann haben wir aber überlegt, wie wir auch mit anderen Stiefeln einen hippen Stilbruch hinkriegen. Mit eher klassischen Stiefeln wie diese hier im Reiterstil funktioniert das gut. Die Stiefel sind gefüttert und halten warm. Ein Stilbruch ist eben auch, ein Sommerkleidungsstück in einer anderen Jahreszeit zu tragen und mit entsprechend konträren Teilen wie beispielsweise Stiefeln zu verbinden.

Der riesige Vorteil von Kleidern ist, dass sie nur ganz wenige Stylingpartner brauchen.

Die Kastentasche in Krokooptik kommt eher klassisch daher und braucht in Kombination mit dem Blumenprintkleid keine Muster drum herum. Deshalb haben wir auch einen glatten, klassischen Rollkragenpulli dazu kombiniert, der farblich genau zum Kleid und der Tasche passt. Die Krokooptik der Handtasche ergänzt den Hippie-Charakter des Kleides sehr gut.

Lange Stiefel plus Maxikleid

Ja, die mögen sich! Denn die Stiefel gehen aufgrund ihrer Länge nahtlos in das Kleid über. So macht es auch nichts, dass die Schuhe eine andere Farbfamilie mit ins Spiel bringen. Insgesamt wirken die Stiefel in Braun harmonisch zu der Hauptfarbe Blau.

Durch die Hippie-Elemente des Kleids wie lange Bändel mit Tasseln und metallischen Verzierungen, braucht es auch keinen Schmuck. Die Krokoprint-Tasche unterstreicht den 70er-Jahre-Touch, denn da waren ja Schlangenhäute, Tierprints und Felle sowie Muster schwer angesagt. Gut, die Farben waren natürlich extremer.

Zeitsparen und wenig Aufwand

Also, dieser Look ist tatsächlich sehr einfach umzusetzen, und mit ihm gelingt es, geliebte Sommerstücke auch noch im Winter tragen zu können. Und  der Style ist unkompliziert und spart Zeit, da er kaum etwas um sich herum (Schmuck etc.) benötigt.

Schreibe einen Kommentar