Selbstgemachte Sommerlimo

Sommerlimo, selbstgemachte Limo, Holundersirup, Minzblätter, Papierstrohhalm gold-weiß, Retrokrug. © Copyright Bettina Katscher 2018
© Copyright Bettina Katscher 2018

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Holundersirup

    20 Holunderblütendolden
    3 L Wasser
    2 kg Zucker
    3 Zitronen (am besten Bio)
    60 g Zitronensäure

    1: Blütenstengel abschneiden. Von Insekten befreien.
    2: In ein großes Gefäß/Topf geben.
    3: Wasser und Zucker aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
    4: Zitronen in Scheiben schneiden und dazugeben.
    5: 1 Tasse von der Zuckerlösung abschöpfen und die Zitronensäure darin auflösen. Wieder zur restlichen Zuckerlösung zurückgeben.
    6: Alles gut verrühren und über die Holunderblüten gießen.
    7: 5 Tage zugedeckt ziehen lassen.
    8: Den Sirup durch einen Filter gießen und noch einmal aufkochen.
    9: Minze dazutun und/oder damit garnieren.

    Tipp: Den fertigen Sirup mit Wasser auffüllen, fertig ist die Limo. Zum Aufbewahren in heiß ausgespülte und saubere Flaschen abfüllen und dunkel lagern. Dann hat man das Jahr über eine leckere Grundlage für Limo und ein tolles Mitbringsel.

    1. Ich liebe Holunder und selbstgemachte Limonade. Ein tolles Sommerrezept mit guten Freunden auf einer schönen Terrasse zu geniessen.

      1. Hallo liebe Anke,
        das freut mich. Ja, das ist super für den Sommer! Und immer wieder lecker, besonders mit Minze.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen