Evergreen Animal-Print: So gelingt das Styling im Skandi-Style!

Bloggerstyle mit Leoprint-Cardigan, Gürteltasche und Satintop, alles im angesagten Scandilook. © Copyright Bettina Katscher 2020
© Copyright Bettina Katscher 2020

Schau auch mal hier:

https://www.silver-caramel.de/was-ist-guter-stil/

https://www.silver-caramel.de/diesem-goldenen-volantsrock-liegen-wir-echt-zu-fuessen/

3 Regeln für den hippen Scandi Look

Also wir sind total begeistert vom Sommer/Herbst-Scandi Look und ich hoffe, das geht euch genauso! Warum? Weil die Farben clean und flexibel kombiniert werden können. Meist denken wir beim unschlagbaren Skandi-Style genau an diese cleanen Farben Weiß, Creme oder Schwarz.

Und klar, ein Leben ohne angesagte und pratkische Gürteltasche ist momentan nur schwer vorstellbar. Für mich ist eine Gürteltasche, wenn ich Fotos mache, ein absolut wichtiges Fashion-Piece, das beim Fotografieren super nützlich ist, weil da die wichtigsten persönlichen Gegenstände reinpassen. Somit habe ich alle Hände frei und kann mich voll und ganz aufs Fotografieren konzentrieren.

Und hier sind sie, die goldrichtigen Grundregeln für diesen hippen Look aus Skandinavien:

Regel 1: Praktisch und stylisch

Diese Maxime hat sicherlich ihren Ursprung durch weltbekannte dänische Designer wie Louis Poulsen oder Arne Jacobsen. Sie beweisen unwiderruflich, dass Alltagstauglichkeit und Style eine unschlagbare Kombination sind, die sich lange einprägt. Hip und bodenständig, das ergänzt sich prima. Und in Skandinavien denken die Menschen meist praktisch, weil sie viel unterwegs sind, z.B. mit dem Fahrrad. Mode ist eben auch die Freiheit, schick angezogen und gleichzeitig mobil zu sein. Außerdem ist eine lange Lebensdauer von großer Bedeutung.

Regel 2: Hochwertige Pieces auswählen

Wer Produkte skandinavischer Designer kennt und benutzt, der weiß, dass gute Qualität neben herausragendem Design das Herzstück bilden. Ein original Verner Panton Chair haut mich sozusagen einfach auch nach Jahren immer noch um: Qualitativ top, zeitlos, gleichzeitig auffällig und trotzdem unaufdringlich – und passt einfach zu allem. Zum Skandi-Style in der Mode zählen daher ebenfalls gute Materialien und Schnitte, die für ein hohes Maß an Wertigkeit sorgen.

Regel 3: Understatement ist der neue Luxus

Absolut wichtig: Niemals aufgedonnert oder overdressed auszusehen. Zu viel ist manchmal einfach zu viel des Guten, oder was meinst du? Zwanglosigkeit, die immer passt, ist eben auch Freiheit. Und dafür steht Mode eben auch, denn sie ist viel mehr als “nur” Kleidung. Außerdem zeigt der Scandilook auch, dass Wohlfühlen das A und O ist.

Animal Print: Mix it!

Scandi Style Mode macht`s möglich: Kroko- und Animal-Print fallen zwar auf, beeindrucken aber durch Understatement. Dabei wirken sie auch noch clean und ultra lässig, weil das gesamte Outfit dem angesagten Scandi-Style alle Ehre macht. Es ist nämlich leger und easy. Und ist gleichzeitig chic. Wer wie die Menschen in Skandinavien in seinem Wohnbereich auf Design, Ästhetik und Qualität achtet, der überträgt diesen Ansatz auch auf seinen Kleidungsstil und ist deshalb so begeistert von der Scandi Style Fashion. Wir vergeben folgende Prädikate: Flexibel tragbar und Prädikat wertvoll.

Alle Kleidungsstücke und Accessoires passen immer und sind mit minimalen Veränderungen unterschiedlich interpretierbar. Derbe Boots oder High Heels gehen ebenso gut wie Sneaker. Ruck, zuck zeigt der Scandi-Bloggerstyle eine ganz neue Variante und Aussagekraft.

Wenn du dich für coole Basics mit angesagter Typo interessierst, dann schau doch mal in unserem Shop auf diesem Blog vorbei!

Weitere abgefahrene Teile im Scandilook gibt es z.B. bei Dressed in Fulda.

Reduktion ist eben auch in der Modewelt einfach mehr.

Schreibe einen Kommentar