Bethmännchen und Pralinen

Bethmännchen, Pralinen, Kandis, Papierstern, Ostfriesendekor, antiker Löffel, Blumendekor, Glasteekanne, grafisches Muster, Glasrührstäbchen. © Copyright Bettina Katscher 2020

© Copyright Bettina Katscher 2019

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Bettina K.

    Bethmännchen

    Für ca. 40 Stück:

    50 g geschälte Mandeln
    120 g geschälte, halbierte Mandeln
    2 gehäufte EL Mehl
    200 g Marzipanrohmasse
    1 Ei
    80 g Puderzucker
    2 EL Rosenwasser (lebensmittelecht, z.B. aus der Apotheke)

    Zum Bestreichen:
    2 Eigelbe, 1 Eiweiß

    Zum Backen:
    Butter und Backpapier

    1: Die Mandeln mixen.
    2: Marzipanmasse würfeln, dann in eine Schüssel geben und mit dem Ei, Puderzucker, Mehl, gemahlenen Mandeln und Rosenwasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
    3: Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Backblech mit Butter bestreichen und mit Backpapier auslegen.
    4: Die Eigelbe mit dem Eiweiß verquirlen.
    5: Mit nassen Fingern aus dem Teig Kugeln mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Dann seitlich 3 Mandelhälften auf die Kugeln drücken, und zwar so, dass sich die Spitzen oben fast berühren.
    6: Alle Bethmännchen auf das Blech setzen und einzeln mit dem verquirlten Ei bepinseln.
    7: Ca. 12 Minuten auf der mittleren Schiene hellgelb backen.
    8: Dann mit einem Spatel auf ein Kuchengitter setzen.

    Tipp: Die abgekühlten Bethmännchen in einer Blechdose mit Pergamentpapier dazwischen aufbewahren, damit sie nicht austrocknen.

Schreibe einen Kommentar